Lieferzeit: 2-4 Werktage.

Kostenloser Versand ab 50€.

100% Geld-zurück-Garantie

Blog

Kannst du trotz Sport die hartnäckigen Kilos nicht loswerden?

Du treibst regelmäßig Sport, kannst aber diese hartnäckigen Kilos immernoch nicht verlieren? Wir werden dir helfen, deine Traumfigur zu erreichen!

Trotz Laufen und Fitness bewegt sich deine Waage kein bisschen. Fragst du dich oft, was der Grund dafür ist? Vielleicht haben wir eine Antwort für dich - es ist wahrschinlich mit deiner Diät verbunden.

1. Treibst du Sport mit leerem Magen? Das ist nicht gut! Wenn der Körper keine Kohlenhydrate hat, muss er anfangen, Energie von seinen Reserven zu nehmen und beginnt daher, deine Muskeln in Zucker zu verarbeiten. Wenn du vor deinem Training nicht essen kannst, sind auch Smoothies eine gute Alternative.

2. Tierische Proteine sind für Menschen, die körperlich aktiv sind, unentbehrlich, richtig? Nicht wirklich. Ein gutes Beispiel sind professionelle Athleten, die Veganer sind. Das bedeutet, dass tierische Proteine durch Proteine pflanzlichen Ursprungs ersetzt werden können. Es ist nur wichtig, dass dir das Eisen nicht ausgeht und du aufs Vitamin C nicht vergisst. Vitamin C ist nämlich eng mit der Aufnahme von Eisen verbunden.

3. Isst du nach deinem Training viele Energieriegel? Hör lieber damit auf. Das bedeutet nämlich, dass du kurz nach dem Training viele Kalorien einnimmst, also war das Training eigentlich umsonst. Es ist viel besser, wenn du dir eine gesunde Mahlzeit selbst zubereitest und die Riegel aufgibst.

4. Energydrinks sind nicht immer die perfekte Wahl. Die meisten Energydrinks enthalten viel Zucker, Farbstoffe und verschiedene Zusatzstoffe. Wenn dein Training etwa eine Stunde dauert, ist es genug, wenn du nur Wasser trinkst. Wenn dein Training länger dauert, such im Internet nach einem Rezept für ein Energydrink, den du selbst zubereiten kannst.

5. Vergiss nicht aufs Kalzium. Kalzium ist für die Stabilisierung von Zellmembranen wichtig, für die Regulation des Zellwachstums, die Übertragung von Signalen zwischen den Zellen, die Übertragung von Informationen zwischen den Nervenzellen, für Muskelfunktion, die Blutgerinnung und andere wichtige Prozesse in deinem Körper. Deswegen musst du dafür sorgen, dass du immer genug Kalzium einnimmst.

6. Fett ist kein Feind deiner schlanken Figur. Viele Studien haben erwiesen, dass Fett in unserer Ernährung von wesentlicher Bedeutung ist, weil es einen Einfluss auf Hormone hat, die die meisten Funktionen in unserem Körper regulieren. Wenn du dich viel bewegst, solltest du nicht weniger als 50-80 g Fett pro Tag essen.

7. Toxine in deinem Körper. Trotz einer gesunden Lebensweise können Toxine in deinem Körper deine Verdauung beeinflussen. Eine einfache und schnelle Entgiftung hilft hierbei am besten. Unser Perfect Detox Programm ist ideal um deine Verdauung zu regeln und dir zu einem gesunden und schlanken Körper zu verhelfen.


Zurück zum Blog